Grüne gewinnen U18-Landtagswahl in Bonn

In Bonn wählen junge Menschen unter 18 mehrheitlich die Grünen.

Bonn, 6. Mai 2022 – Das Wahlergebnis steht nach Auszählung aller Stimmen fest: Bei der U18-Landtagswahl im Aktionszeitraum vom 2. bis zum 6. Mai 2022 konnten die Grünen in Bonn mit 31,7 % die meisten Stimmen für sich gewinnen. Die weiteren Ergebnisse gliedern sich wie folgt: SPD 21,4 %, CDU 11,9 %, FDP 9,5 %, Linke 7,9 %. Alle anderen Parteien lagen unter 5 %. Bei den Erststimmen setzte sich in Bonn I Tim Achtermeyer von den Grünen deutlich gegen seine Konkurrent*innen durch, in Bonn II gewann Julia Höller (Grüne) mit nur einer Stimme Vorsprung vor Gabriel Kunze (SPD) die Wahl der Unter-18-Jährigen. In 14 Wahllokalen hatten 559 Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgegeben, davon waren 546 Stimmen gültig.

Erststimmen Bonn I
Erststimmen Bonn II

Damit unterscheidet sich das Bonner Wahlergebnis vom Gesamt-Ergebnis in NRW, das die SPD deutlich für sich entscheiden konnte. Fast 45.000 Kinder und Jugendliche hatten in über 450 Wahllokalen abgestimmt.

Zweitstimmen

„Die U18-Landtagswahl zeigt einmal mehr: Kinder und Jugendliche interessieren sich für Politik und wollen ihre Meinung vertreten.“ sagt Anne Segbers, Vorsitzende des Bonner Kinder- und Jugendrings. „Gerade in der Pandemiezeit ist deutlich geworden, dass Kinder und Jugendliche mit ihren Interessen und Bedürfnissen von Entscheidungsträgern nicht oder nicht ausreichend wahrgenommen werden.“
Die große Zahl der jungen Wähler im Rahmen der U18-Wahl bestärkt die Forderung der Jugendverbände des Landesjugendrings NRW, das Wahlalter auf 14 Jahre zu senken. Die Altersgrenze bedeutet eine strukturelle Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen. Die Bonner Jugendverbände hoffen, dass die U18-Wahl die Skepsis der Politik auf allen Ebenen verringert und die Bedürfnisse junger Menschen in der neuen Legislaturperiode mit bedeutendem Stellenwert in die Entscheidungen mit einbezogen werden. Die U18-Wahl in Bonn wurde vom Kinder- und Jugendring Bonn e.V. in Kooperation mit der Stadt durchgeführt. Informationen zum Wahlergebnis für Bonn und ganz NRW sind über www.u18.org abzurufen.
Organisiert und getragen wird die U18-Initiative vom Deutschen Kinderhilfswerk, dem Deutschen Bundesjugendring, den Landesjugendringen, vielen Jugendverbänden und dem Berliner U18-Netzwerk.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.