Grüne gewinnen U18-Bundestagswahl in Bonn – Bonner Kinder und Jugendliche wählen mehrheitlich Die Grünen. Auch den U18-Wahlkreis gewinnen sie mit Katrin Uhlig.

Das Wahlergebnis im Wahlkreis Bonn steht nach Auszählung vorläufig fest: Bei der U18-Bundestagswahl, im Aktionszeitraum vom 13. bis zum 17. September 2021, konnte Bündnis 90/Die Grünen in Bonn mit 39,6% (277 Stimmen) die meisten Zweitstimmen für sich gewinnen. Die weiteren Zweitstimmen-Ergebnisse gliedern sich wie folgt:

  • SPD 17,3% (121 Stimmen)
  • CDU 10,0 % (70 Stimmen)
  • FDP 9,3 % (65 Stimmen)
  • Tierschutzpartei 6,0 % (42 Stimmen)
  • Linke 5,7%, (40 Stimmen)
  • Sonstige 12,0%. (84 Stimmen)

Insgesamt wurden 699 gültige Zweitstimmen abgegeben. 6 Stimmen waren ungültig.

Auch bei der Erststimme liegen die Grünen vorn: mit 259 Stimmen (36,9 %) entschied Katrin Uhlig die U18-Wahl im Wahlkreis 96 für sich. Auf die weiteren Kandidat*innen entfielen:

  • Jessica Rosenthal (SPD) 157 Stimmen (22,4 %)
  • Christoph Jansen (CDU) 118 Stimmen (16,8 %)
  • Alexander Graf Lambsdorff (FDP) 63 Stimmen (9,0 %)
  • Ilja Bergen (Die Linke) 37 Stimmen (5,3 %)
  • Prof. Dr. Hans Neuhoff (AfD) 21 Stimmen (3,0 %)
  • Juliane Genn (Volt) 20 Stimmen (2,9 %)
  • Moritz van den Bergh (Die Partei) 18 Stimmen (2,6 %)
  • Dr. Roger Stamm (MLPD) 5 Stimmen (0,7 %)
  • Jutta Acar (Freie Wähler) 2 Stimmen (0,3 %)
  • Reinhard Limbach (LKR) 1 Stimme (0,1 %)
  • Gregor Berneiser (dieBasis) 0 Stimmen (0,0 %)

Insgesamt gaben 703 Kinder und Jugendliche ihre Erststimme ab. 2 Stimmen davon waren ungültig.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.