U18-Wahl: Hier dürft ihr wählen!

Umdenken – Jungdenken: Unter diesem Motto lädt euch der Kinder- und Jugendring Bonn (KJRB) anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl am Freitag, dem 13. September zu einer ganz besonderen Wahlveranstaltung ein.

Auf dem Friedensd03d7a1d9bplatz werden an diesem Tag von 14-18 Uhr die Pforten unseres U18-Wahllokals geöffnet sein. Hier dürfen alle, die eigentlich wegen ihres Alters noch nicht wählen können, bei der U18-Wahl teilnehmen. Wie bei der richtigen Bundestagswahl am 22.9. dürft ihr zwei Stimmen abgeben. Eine Stimme für eine der KandidatInnen aus dem Bonner Wahlkreis und eine zweite für eine politische Partei. Das Ergebnis wird dann ab 18 Uhr ausgezählt und nach Berlin gesendet. Dort werden U18-Wahlergebnisse aus ganz Deutschland eintreffen, um zu ermitteln wie die Kinder und Jugendlichen in Deuschland abgestimmt haben. Mehr zur U18-Wahl findest du hier.

Vorher ist ab 17 Uhr unser Kandidaten-Check: Bonner Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl stehen in einem direkten Gespräch für die Fragen eure zur Verfügung. Der Jugendring freut sich auf eine rege Diskussion mit folgenden Gästen:

  • Ulrich Kelber (SPD)
  • Claudia Lücking-Michel (CDU)
  • Katja Dörner (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Florian Bräuer, Vorsitzender der JuLis Bonn stellvertretend für Dr. Guido Westerwelle (FDP)
  • Paul Schäfer (Die Linke)
  • Klaus Benndorf (Piraten)

Bereits eine Stunde zuvor eröffnen die Informationsstände der Parteien extra für euch auf dem Friedensplatz. Bildungspolitik, Tier- und Naturschutz, Friedenspolitik, Verschuldung oder Datenschutz – die Liste der Themen, die junge Bonner interessieren, ist lang. Man darf gespannt sein, wie sich die Kandidatinnen und Kandidaten den kritischen Fragen gegenüber behaupten werden.

 


Schreibt einen Kommentar!