„Jupos“ – Jugendpolitische Gespräche

Alles Schule oder was?

– Jugend(verbands)arbeit in Zeiten von Ganztagsschule –

Offener Ganztag und Übermittagsbetreuung – die Freizeit von Kindern und Jugendlichen findet immer öfter in der Schule statt. Dabei scheinen die Grenzen zwischen Schule und Jugendarbeit zu verschwimmen.
Aber kommt darüber die Jugendarbeit nicht zu kurz? Handelt es sich überhaupt um Freizeit oder doch eher um Betreuungsangebote? Und wo finden Jugendverbände dabei noch ihren Platz?
Wir laden Sie und Euch dazu ein, einen Abend lang mit unseren Gästen darüber zu diskutieren und eigene Erfahrungen auszutauschen.

Die Jugendpolitischen Gespräche finden statt am Freitag, 3. Mai 2013 um 17.00 Uhr im Campanile
(Jugendpastorales Zentrum, Adolfstraße 77).

Auf dem Podium dürfen wir begrüßen:

  • Doro Paß-Weingartz, Stadtverordnete
    Vorsitzende des Schulausschusses
  • Will Breuers, Stadtverordneter
    Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses
  • Peter Bröxkes
    Stadtjugendpfleger
  • Tobias Agreiter
    Diözesanvorsitzender des BDKJ Köln
  • Wolfgang Küpper
    Schulsozialarbeiter an der Karl-Simrock-Schule Bonn
  • Stephan Dülberg
    Sprecher von okja – Arbeitsgemeinschaft offene Kinder- und Jugendarbeit Bonn

Schreibt einen Kommentar!